Menü Home
Öffnungszeiten

Babyschwimmen

Schwimmkurse in der Therme Euskirchen

Mit den Babyschwimmkursen in der Therme Euskirchen startest du nicht nur voller Spaß in den neuen Tag, sondern erlebest wertvolle und unvergessliche Momente mit deinem Kind.

Für dein Baby ist es aufregend und spannend neue Bewegungen und motorische Fähigkeiten zu entdecken, die es im Trockenen so schnell noch nicht lernen könnte. Dabei bist ganz nah dabei, um ihrem Schatz mit geschickten Haltetechniken und Griffen die größtmögliche Bewegungsfreiheit und Leichtigkeit im Wasser zu ermöglichen. Dabei entsteht eine ganz intensive Beziehung, denn es geht um gegenseitiges Vertrauen - das spüren auch schon die ganz Kleinen.

Genieße gemeinsame Badezeit mit deinem Kind im Südseeparadies der Therme Euskirchen.

Babyschwimmen | Therme Euskirchen

Wir freuen uns, dass in Kooperation und Zusammenarbeit mit der Schwimmschule Wellenbrecher ab sofort auch Babyschwimmkurse bei uns unter Palmen stattfinden.

Simone Schridde hat mit der Gründung der Schwimmschule ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht: "Meine Vision: Schwimmunterricht mit Herz und Verstand. Denn ich kann mir nichts Schöneres vorstellen, als meine Begeisterung für das Schwimmen an Babies, Kinder und Erwachsene weiterzugeben."

Buche deinen Babyschwimmkurs direkt über die Homepage der Schwimmschule Wellenbrecher.

Den Eintritt in unsere Therme zahlst du bequem vor Ort.

Auch für kurzentschlossene Gäste ist die Zubuchung des Schwimmkurses vor Ort online über das jeweiliges Mobiltelefon möglich.

Schwimmkurs buchen

Beginnen kannst du mit dem Babyschwimmen, wenn das Kind drei Monate alt ist - in der Therme gerne bereits ab der 10. Woche.

Bei uns sollen sich deine Kinder an das Wasser gewöhnen, sie sollen Spaß haben. Unsere Kurse sind eher als ein Art Wassergewöhnung für Babys und ihre Eltern konzipiert. Zudem demonstrieren unsere Kursleiterinnen Griffe, mit denen Eltern ihre Kleinen sicher im Wasser halten und führen können.

Im Wasser nehmen Babys ihren Körper sehr bewusst und intensiv wahr. Die Schwerelosigkeit des Wassers motiviert die Kleinen zu Bewegungen, die an Land kaum möglich sind. Etliche Studien bestätigen, wie sehr das warme Wasser den Babys gut tut. Babys, die regelmäßig zum Babyschwimmen kommen, können ihren Körper viel besser koordinieren und ihr Gleichgewicht deutlich besser stabilisieren. Dieser Effekt hält noch Jahre nach den ersten Planschversuchen an.

Jede Menge Spaß. Warmes Wasser, ideal zwischen 32 und 34 Grad. Eine tolle Atmosphäre in exklusivem Ambiente mit kurzen Wegen zwischen Umkleidekabinen und Becken sowie großzügige Wickel- und Rückzugsmöglichkeiten. Qualifizierte und erfahrene Coaches mit der Fähigkeit zur Improvisation runden einen Top-Kurs ab.

Du und dein Baby genießen im warmen engen Hautkontakt, meist in Augenhöhe. Das ist wie eine Kuschelstunde. Apropos Haut: Der einmalige Schwimmbadbesuch in der Woche schadet Babyhaut überhaupt nicht. Trocknen Sie Ihr Baby nach dem Schwimmen gründlich ab und cremen es mit einer feuchtigkeitsspendenden, nicht allzu fettenden Babylotion ein. Auch das Tauchen der Kleinen - nur unter fachkundiger Anleitung - ist nichts, vor dem Sie Angst haben sollten.

Hier gibt es vor allem fünf Gründe. 

  • Das unschlagbare Ambiente und die beeindruckende Atmosphäre, die die Badewelten der Therme den Kurs- teilnehmenden bieten. 
  • Die professionelle Kompetenz und langjährige Erfahrung des Wellenbrecher-Teams.
  • Die Schnittmenge aus beiden vorab genannten Punkten, die für eine wunderbare, entspannte und dennoch gesellige Stimmung sorgt. 
  • Die einmalige Flexibilität: Unser Kurs in der Therme ist eigentlich gar kein Kurs, sondern ein kurzfristig buchbares Einzelstunden-Angebot, das zudem offen gestaltet ist: es kann also jede/r Teilnehmende zwischen 9 und 11 Uhr dazu kommen, so wie es in Babys Schlafrhythmus oder Mamas und Papas Arbeitszeit passt.
  • Wir sind bis 10:00 ohne öffentlichen Publikumsverkehr

Immer dienstags von 9 bis 11 Uhr sind wir vor Ort/ außer Ferienzeiten.